Überspringen zu Hauptinhalt
Pizol Holt Den Gruppensieg

Pizol holt den Gruppensieg

Im drittletzten 2.-Liga-Saisonspiel hat sich Tabellenführer Volley Pizol im Heimspiel gegen das fünftplatzierte Bonaduz schwergetan. Trotzdem gewannen die Pizölerinnen 3:2 und bleiben weiter ungeschlagen – erst drei Punkte gaben sie in dieser Saison ab. Schon zwei Runden vor Schluss ist Volley Pizol der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Verfolger Chur verlor zuvor gegen Bonaduz überraschend.

Schon der erste Satz war hart umkämpft, trotzdem kam Volley Pizol als Sieger heraus (28:26). Auch den zweiten Satz entschieden die Gastgeberinnen mit 25:19 Punkten für sich. Doch leider liess die Konzentration in den nächsten zwei Sätzen nach und die Pizölerinnen gaben diese an die Gäste ab (23:25, 20:25). Nun mussten die Pizölerinnen zum dritten Mal in dieser Saison in den fünften und entscheidenden Satz. Bei einem Spielstand von 14:13 gelang Pizol der letzte Punkt.

Die Mannschaft ist erleichtert, denn so sind sie ihrem Ziel, diese Saison kein Spiel zu verlieren, noch ein Stückchen nähergekommen. Auch gab Coach Elvir Hodzic den Jüngeren im Team wieder die Chance, mehr Spielerfahrung zu sammeln. Sie erledigten einen super Job, die Fortschritte der letzten Monate waren deutlich sichtbar. Morgen Dienstag (in Eschen) und am kommenden Freitag in Arosa tritt Volley Pizol zu den letzten beiden Partien an.

Telegramm:

Volley Pizol – VBC Bonaduz 3:2 (28:26, 25:19, 23:25, 20:25, 15:13)
Sportanlage Riet, Sargans. – Spieldauer: 128 min. – SR: Marti-Dornbierer/Bärtsch

Volley Pizol: Frey, C. Horni, M. Horni, N. Horni, Kressig, Lukas, Ludwig, Ir. Milicevic, Iv. Milicevic, Wieland.

Autor:
Ivona Milicevic

An den Anfang scrollen
X