Überspringen zu Hauptinhalt
Volley Pizol Weiterhin Unbesiegt

Volley Pizol weiterhin unbesiegt

Am Samstag waren die 2.-Liga-Damen von Volley Pizol bei biogas volley näfels 1 zu Gast und nahmen trotz eines Fehlstarts drei Punkte mit nach Hause.

Nachdem der hart umkämpfte erste Satz mit 25:19 an die Glarnerinnen ging, nutzte Coach Hodzic die Satzpause, um den Pizölerinnen weitere taktische und technische Anweisungen zu geben. Diese wurden sogleich umgesetzt und das Resultat zeigte sich in den darauffolgenden zwei Sätzen: Mit 25:12 und 25:16 gingen beide klar an die Gäste aus dem Sarganserland. Mutig setzten sie ihr Spiel auch im vierten Satz fort, und zwangen so die Glarnerinnen bei einem Spielstand von 18:22 zu einem Timeout. Dieses nützte offenbar: Näfels erzielte vier Punkte infolge, sodass Hodzic seine Mädels bei einem Spielstand von 22:22 zur Seitenlinie holen musste. Von nun an spielten beide Mannschaften Punkt um Punkt, Pizol immer einen Schritt voraus. Erst der vierte Satzball brachte das 28:26 und die Erlösung für Volley Pizol.

Bereits am Dienstag geht’s für die Pizölerinnen weiter: In ihrer Heimhalle in Bad Ragaz empfangen sie den direkten Konkurrenten VBC Chur, der momentan mit zwei Spielen und einem Punkt mehr den ersten Platz belegt.

Telegramm:
biogas volley näfels 1 – Volley Pizol 1:3 (25:19, 12:25, 16:25, 26:28)
Novalis, Näfels. – Spieldauer: 93 min. – SR: Landtwing/Landolt

Volley Pizol: C. Horni, M. Horni, N. Horni, Kressig, Lukas, Ludwig, Ir. Milicevic, Iv. Milicevic, Wieland.

Autor:
Ivona Milicevic

An den Anfang scrollen
X