Überspringen zu Hauptinhalt
Volley Pizol Gewinnt Trotz Unkonstanter Leistung

Volley Pizol gewinnt trotz unkonstanter Leistung

Vergangenen Freitag waren die 2.-Liga-Damen von Volley Pizol beim achtplatzierten TSV Jona Volleyball zu Gast. Die ersten zwei Sätze gingen mit jeweils 25:16 und 25:17 Punkten klar an den Favoriten aus dem Sarganserland. Mit noch so einer Leistung hätten die Pizölerinnen schon nach drei gespielten Sätzen nach Hause fahren können, doch Jona machte ihnen einen Strich durch die Rechnung: Sie servierten stark und zwangen das immer mehr verunsicherte Pizol bei einem Spielstand von 3:12 zur ersten Auszeit. Nur langsam gelang es den Pizölerinnen, diesen Rückstand aufzuholen. Auch wenn sie es nach der zweiten Auszeit schafften, von einem 18:23 an ein 23:24 heranzukommen, war es doch Jona, das den letzten Punkt machte und sich so den dritten Satz holte. Nun lag es an Pizol, keine Tabellenpunkte in Jona liegen zu lassen. Nach einem hart umkämpften vierten Satz gelang Volley Pizol doch noch der Pflichtsieg, wodurch sie ihr Konto mit weiteren drei Punkten füllen.

Bereits am Dienstag, den 18.02. geht es für die Pizölerinnen weiter gegen Rätia Volley, dem einzigen Team das es bisher geschafft hat, dem Tabellenführer einen Punkt abzuknüpfen.

Telegramm:

TSV Jona Volleyball – Volley Pizol 1:3 (16:25, 17:25, 25:23, 22:25)
Sporthalle Grünfeld, Jona. – Spieldauer: 96 min. – SR: Hartung/Causi

Volley Pizol: C. Horni, M. Horni, N. Horni, Kressig, Lukas, Ludwig, Ir. Milicevic, Iv. Milicevic, Wieland.

Autor:
Ivona Milicevic

An den Anfang scrollen
X